5. Wieso ist das Erlernen einer speziellen Zungen – Reflex – Bewegung notwendig?

Während des Schmauens beginnt Ihre Zunge den Kauprozess völlig neu zu koordinieren. Sie hilft, zum einen, bei der Durchmischung des Speisebreis mit den Mundsäften bis zum Geschmackshöhepunkt (bis zur enzymatischen Aufspaltung!) und kontrolliert gleichzeitig, welche Nahrung bereits schluckfertig ist und somit freigegeben werden darf.

Durch diese sowohl koordinierende, als auch kontrollierende Zungen – Reflex – Bewegung, entwickelt sich auch bald ein natürlicher Schluckimpuls, der das voreilige, unnatürliche Schlucken der unausgeschmeckten Anteile ersetzt. Auch der „Zensor“, ein Wahrnehmungsorgan, welches den meisten von uns ebenfalls verloren gegangen ist, verhindert, dass noch nicht schluckreife Anteile des Bissen, weiter gelangen. Jürgen Schilling zeigt Ihnen im Münchner Seminar, wie Sie Ihren Schluckakt neu koordinieren, neu programmieren, sodass Essen und Trinken nicht mehr dick machen, sondern nur noch schlank und gesund.

Share This