Dr. med. Erich J. Conradi

„Ich bin niedergelassener Facharzt. Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich mit Verdauung und Ernährung. Alle meine Patienten bekommen, egal welche Krankheit sie plagt, eine Einführung in die Kunst des Schmauens. Es geht beim Schmauen nicht nur um die Zerkleinerung des Bissens, es geht um Speichel und seine immunologischen Eigenschaften, es geht um das Nervensystem und seine hormoninduzierenden Effekte, es geht um messbare positive Veränderung der Aufmerksamkeit und  Konzentration. Es ist wahr. Nicht die richtige Auswahl in der Zusammensetzung der Nahrung ist Voraussetzung zur Gesundung, sondern die Art und Weise, wie man die Nahrung aufnimmt (=das Schmauen!), ist entscheidend für unsere Lebensvorgänge.

Alle Patienten mit chronischen Krankheiten können allein durch das Verhaltenstraining des Schmauens deutliche Verbesserung erfahren; Rückenschmerzen, Migräne, Arthritis, Schlafstörungen und chronische Müdigkeit verringern sich, Diabetiker können komplett auf Spritzen zusätzlichen Insulins verzichten. Harte Bäuche werden elastisch, Erkältungen und Infekte treten gar nicht oder mit deutlich geringeren Symptomen auf, Allergien und Unverträglichkeiten verschwinden. Das Gewicht wird weniger, Untergewichtige nehmen zu durch die optimale Ausnutzung der Nährstoffe. Man denkt besser, das Bauchgefühl (Hirn im Darm) wird zuverlässiger. Insgesamt ist durch das Schmauen mit einer längeren Lebenszeit zu rechnen. Meine Patienten animiere ich noch dazu durch den Slogan „Kau Dich sexy“. Und das kann jeder in der SchmauenSchau erleben.“

Dr. med. Erich J. Conradi, Nutriologisches Zentrum, Kiel

Share This